Loading

Bad Urach

Residenzschloss Bad Urach
Residenzschloss Bad Urach

Wollte ein großer Romancier den Roman einer deutsch Kleinstadt schreiben, um damit die Zeitläufe von Feudalismus bis zur Gegenwart zu spiegeln, und sollte dieser Roman obendrein noch verfilmt werden, so wäre einer der ersten Tipps: Bad Urach.

Als ehemalige Residenzstadt der Grafen von Württemberg  besticht Bad Urach durch seine noch überall sichtbare Geschichte.

Lassen Sie sich einfangen von prachtvollen Fachwerkhäusern und historischem Marktplatz, vom Hauch vergangener Zeiten, vermischt mit dem pulsierenden Leben der sympathischen Kleinstadt von heute.

Bad Urach besitzt eine historische Innenstadt mit Fachwerkgebäuden aus dem 15. und 16. Jahrhundert, einen Marktplatz mit Fachwerk-Rathaus (1562) und spätgotischem Brunnen, die Stiftskirche St. Amandus, der Mönchshof (ehem. Chorherrenstift), das Residenzschloss, den Spitalbezirk und die Webervorstadt (Ende 16. Jahrhundert). Sehenswert sind ebenfalls die Ruinen Hohenurach und Hohenwittlingen.

Die erste Adresse für Wellness und Gesundheit sind die Alb Thermen Bad Urach. Das Wasser des Thermal-Mineralbads stammt aus zwei Heilquellen, die in 770 Meter Tiefe entspringen.

www.badurach.de 
www.albthermen.de